Die Drainage für den Kunstrasen ist gelegt

Druckversion
Die Drainage für den Kunstrasen ist gelegt

Der nächste Bauabschnitt ist schon fast wieder durch. In den späteren Untergrund wurden Längsrillen eingefräst. Darin liegen nun Rohre, die das Regenwasser aufsammeln und zur Seite hin ableiten. Die Plastikplanen müssen nun noch zugedeckt werden und danach kann der nächste Bauabschnitt beginnen. Dann müssen die Randsteine gesetzt werden. Eine Arbeit, die der FC selbst übernehmen wird.

Wichtig waren auch noch weitere Arbeiten: Auf dem Hang zwischen dem neuen Stadion und dem Kunstrasenplatz wurden alle Büsche und deren Wurzeln entfernt. Die hätten sonst für viele Probleme sorgen können. Außerdem wurde bereits die spätere Zufahrtsrampe vom neuen Stadion aus aufgeschüttet. Wie das gesamte Gelände später aussehen wird, kann man nun schon erahnen.

Wer auf dem Kunstrasen später stehen wird, wird bemerken, dass er ein wenig gewölbt ist. Und zwar von der Mitte hin zu den Seiten. Auch dies wurde gemacht, um das Regenwasser ableiten zu können.

Galeriebilder: 
Tags: