Rückblick Saisonstart in der Kreisliga B-4

Druckversion


Die ersten 7 Spiele der neuen Kreisliga-Saison sind gespielt. Unterm Strich sind 2 Siege und 5 Niederlagen herausgesprungen. Platz 11, 6 Punkte, 16 Tore, 20 Gegentore. Kurzgesagt ein sehr harziger Beginn, wie immer eigentlich. Allerdings sind es zu Platz 6 aktuell nur 3 Punkte Rückstand, welche man in den nächsten Spiele aufholen möchte.

Spieltag 1: SV Waldhaus   3:0   FC Tiengen 08 II

Keine Chance gegen den Titelfavoriten, bei brennenden 36 Grad zog man in Waldhaus verdient den Kürzeren.

Spieltag 2:  SG Bettmaringen/Mauchen   3:2   FC Tiengen 08 II

Bittere Niederlage in Mauchen: war man in der ersten Halbzeit noch unterlegen, konnte man in der zweiten Halbzeit ein 2:0 aufholen.  Vorne nutzte man die Chancen nicht mehr, sodass kurz vor Schluss eine Ecke der SG BM den Siegtreffer brachte.

Spieltag 3: FC Grießen   4:2   FC Tiengen 08 II

Beim Kreisliga-A-Absteiger war sicherlich ein Punkt drin. Die spielstarken Klettgauer konnten sich früh mit 2:0 in Führung setzten, bis die Tiengener mehr Zug ins eigene Spiel brachten. 2:2 und die Chance auf den Führungstreffer. Nach Querelen mit den Zuschauern verlor man kurz vor Schluss den Faden. 4:2 der Endstand.

Spieltag 4: FC Tiengen 08 II   7:1   SPVGG Wutöschingen 2

Erstes Heimspiel, erster Sieg. Die ersten Minuten waren gegen den Aufsteiger ausgeglichen,  danach übernahm Tiengen das Kommando. Zu Halbzeit eine 4 Tore-Führung die man bis zu 90. Minute auf 7:1. ausbaute.

Spieltag 5: SV Stühlingen   6:2   FC Tiengen 08 II  

Niederlage mit fadem Beigeschmack: nicht den besten Tag erwischt. Zwar konnte man die stühlinger Führung in Unterzahl fast aufholen, am Schluss jedoch stand ein Ergebnis was den Spielverlauf, auch mit einigen fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen, nicht entsprach.

Spieltag 6: FC Tiengen 08 II   0:1   SG Lottstetten-Altenburg

Ein Spiel das eigentlich jedes Ergebnis hätte haben können. Hüben wie drüben gab es Chancen. Leider nutzten die Gegner ihre erste zur Führung. Trotz Lattentreffer und 100%-Chancen brachten die Tiengener kein Ball ins Tor. Schade, denn man hatte sich sehr viel erkämpft.

Spieltag 7: FC Hochrhein 2   2:3   FC Tiengen 08 II

Erster Auswärtssieg der Saison. In einem kämpferischen Spiel setzte man sich verdient als Sieger durch.  Hochrhein konnte die tiengener Führung auf schlechtem Boden gleich zweimal ausgleichen. Der Siegtreffer kurz vor Schluss entstand durch einen spielerisch sehr ansehnlichen Angriff.

Galeriebilder: