Aufstiegsspiel 1: Niederlage mit Auswärtstor

Druckversion
Aufstiegsspiel 1: Niederlage mit Auswärtstor
Spieldatum: 
Samstag, 11. Juni 2016
Mannschaft: 
FC Tiengen 1
Heimmannschaft: 
SG Wasser-Kollmarsreute
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08
Spielbericht: 

Nachdem wir eine Nacht drüber schlafen mussten (über die Gründe schweigen wir uns vornehm aus!) hier nun unser Kurzbericht aus Wasser, bei dem wir bewusst vielleicht das eine oder andere Detail aussparen:

Insgesamt unglücklich verliert unsere Erste in Wasser 1:2, muss sich aber trotzdem die Frage gefallen lassen, warum sie es zu selten im direkten Zusammenspiel und zu oft im 1 gegen 1 versucht hat. In der Abwehr zeigte sich unsere Erste (vor allem im ersten Durchgang) verwundbar und durfte sich bei Martin Hackenberger bedanken, dass es nach der Führung für Wasser durch ein unglückliches Eigentor und dem Ausgleich durch Alberto Di Girolamo 1:1 Unentschieden stand.

Der FC 08 ging mit eigenen Chancen teilweise fahrlässig um und machte aus der technischen und spielerischen Überlegenheit im Mittelfeld aus unserer Sicht insgesamt zu wenig.

Gleiches Bild auch im zweiten Durchgang. Allerdings stand die Tiengener Defensive nun sicherer und ließ wesentlich weniger zu. Das 2:1 per Elfmeter darf man getrost als kreuzunglücklich und überraschend bezeichnen, die näheren Umstände gehören zu den unkommentierten Details.

Trotz der Niederlage und dem Ausfall von Tomas Masek (GR in der Nachspielzeit) ist im Rückspiel durch das Auswärtstor am nächsten Sonntag noch alles drin. Wir hoffen auf die Rückkehr von Kapitän Marco Stasiek, der verletzt passen musste, und darauf, dass die Mannschaft die richtigen Lehren aus dem Spielverlauf zieht, es mehr im schnellen Kombinationsspiel und weniger im aufreibenden 1 gegen 1 versucht und die Fehlerquote in der Defensive deutlich minimiert.