Bezirksliga: 4:2 Auswärtssieg in Erzingen

Druckversion
Spieldatum: 
Samstag, 3. Oktober 2015
Mannschaft: 
FC Tiengen 1
Heimmannschaft: 
FC Erzingen
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08
Spielbericht: 

Nach dem ersten Heimsieg gegen Wallbach mit 2.0 durch Tore von Jasmin Rastoder und Tomas Masek legte die 1. Mannschaft heute nach und gewann das Auswärtsspiel in Erzingen souverän. Nach ruhigem Beginn gelang es dem Tiengener Mittelfeld im Laufe der Partie immer besser ein spielerisches Übergewicht gegen kämpferisch starke Erzinger zu erreichen. Dass das 1:0 dann aber durch einen Freistoß von Erdal Kizilay in der 23. Minute erzielt wurde, stellte eher den verdienten Lohn der Überlegenheit dar. Durch einen katastrophalen Querpass vor dem eigenen Sechzehner verursachte man in der 32. Minute ohne Not das 1.1 durch Gunkel, ehe Alberto di Girolamo kurz vor der Pause mit einem trockenen Schuss ins kurze Eck das 2:1 erzielen konnte.

Nach der Pause drängte Erzingen mit Macht auf den Ausgleich, musste damit aber gleichzeitig seine Abwehr entblößen und wurde anfälliger gegen intelligent vorgetragene Konter des FC Tiengen. Folgerichtig erzielten Tomas Masek in der 70. Minute auf glänzende Vorarbeit von Andrej Nemec das 3:1 und Andrej selbst in der 87. Minute auf Vorarbeit des ein gewechselten Mergim Sahitaj das 4:1.  Das 4:2 in der Nachspielzeit durch Happle war lediglich ein Schönheitsfehler, nachdem der Angriff des FC Tiengen zuvor noch hochkarätige Chancen versiebt hatte.

Am kommenden Sonntag kommt es nun zum Spitzenspiel gegen den SV Wei II im Rahmen der Eröffnung des neuen Kunstrasenplatzes in Tiengen.