Bezirksliga: Auswärtssieg in Steinen!

Druckversion
Spieldatum: 
Sonntag, 23. August 2015
Mannschaft: 
FC Tiengen 1
Heimmannschaft: 
FC Steinen
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08
Spielbericht: 

Zu einem 2:1 Auswärtserfolg kam unsere Erste heute in Steinen. Nachdem die Mannschaft bereits nach 7 Minuten durch einen berechtigten Foulelfmeter mit 0:1 in Rückstand geriet, drängte sie im Anschluss vehement auf den Ausgleich, öffnete aber leichtfertig das Zentrum für Konter und erlaubte dem FC Steinen einige brenzlige Situationen vor dem Tor. Glücklicherweise gelang Alban Hashani schon in der 15. Minute der Ausgleich durch einen sehenswerten Freistoß aus 25 Metern. Dieses Tor brachte die nötige Selbstsicherheit zurück und nicht von ungefähr fiel schon in der 25. Minute das 2:1 durch Andrej Nemec, der eine glänzende Vorarbeit von Saban Ljimani abschloss. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel überraschte Andrej Nemec den Torwart der Heimelf mit einem Lattentreffer. Steinen hatte nun seine beste Phase und spielte aggressiv nach vorne. Die solide agierende Abwehr des FCT konnte aber viele Attacken schon im Keim ersticken, weil die läuferisch sehr starken Oliver Atalla, Alberto di Girolamo und Erdal Kizilay bereits im Mittelfeld konsequent in die Zweikämpfe gingen. Nahtlos fügte sich der eingewechselte Timo Stürzl in das Team ein und war stets über die linke Seite gefährlich. Leider vergaben Andrej Nemec und Saban Ljimani in der 75. bzw. 76. Minute große Chancen zum 3:1, was das Tiengener Spiel sicherlich beruhigt hätte. So war bis zum Schluss das große Zittern angesagt, nachdem Saban Ljimani nach einem überflüssigen Foul die Rote Karte sah. Fazit: das Team um Georg Isele schaffte es, den schlechten Saisonauftakt zu revidieren, spielte jedoch noch nicht an der oberen Leistungsgrenze. Die individuelle Klasse, die die Mannschaft zweifellos besitzt, wird dann noch mehr zum Tragen kommen, wenn die Mannschaft die gegebenen Chancen konsequenter nutzt und dann ihr Spiel in Ruhe aufziehen kann.