Bezirksliga: Derby-Sieg in Waldshut!

Druckversion
Spieldatum: 
Sonntag, 2. Oktober 2016
Mannschaft: 
FC Tiengen 1
Heimmannschaft: 
VfB Waldshut
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08
Spielbericht: 

Wiedergutmachung war angesagt für unsere 1. Mannschaft und die gelang! Nach der blamablen Heimniederlage gegen Bad Bellingen nahm sich unsere Mannschaft vor, das Derby beim VfB konzentriert anzugehen und die Scharte vom vergangenen Sonntag wieder auszumerzen. Von Spielbeginn an presste unser Team den Gastgeber in die eigene Hälfte und kam in der ersten Halbzeit zu hochkarätigen Torchancen, von denen leider nur eine durch Süleyman Karacan per Kopf nach einem Eckball genutzt werden konnte. Statt mit einem für Waldshut schmeichelhaften 0.1 in die Pause zu gehen , gelang den Platzherren völlig überraschend der Ausgleich in der 43. Minute nach einer unübersichtlichen Situation im Tiengener Strafraum.

Die zweite Hälfte verstärkte der FC den Druck, spielte zielstrebiger und erzielte als Folge davon 3 Tore in der 51. Minute durch einen herrlichen Freistoß von Tomas Masek,  in der 53. Minute durch Sven Maier und in der 76. Minute durch Cristian Parrino nach einer traumhaften Kombination. Rätselhaft blieb danach wieder einmal das taktische Verhalten des Teams: selbst mit der Gewissheit, dass der VfB nach diesem 1:4 nicht mehr ins Spiel finden würde, vermochte man es nicht, die letzte Viertelstunde in aller Gelassenheit und mit dem spielerischen Vermögen, das die Mannschaft zweifellos besitzt, zu Ende zu spielen. Unkonzentriertheiten und Fehler im Aufbau luden den Gegner förmlich dazu ein, noch einmal alles zu probieren, was letztlich durch das zweite Tor von Kertoku auch gelang. Fazit: ein hochverdienter 4:2-Sieg gegen kämpferisch starke Gastgeber, die aber in ihren spielerischen Mitteln stark eingeschränkt waren.