C-Jugend gewinnt das Wutöschinger Hallenturnier - mit Videos

Druckversion
C-Jugend gewinnt das Wutöschinger Hallenturnier
Spieldatum: 
Sonntag, 1. Februar 2015
Mannschaft: 
C1
Heimmannschaft: 
Verschiedene Mannschaften
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08 C
Spielbericht: 

Während andere sich bei diversen Fasnachtsveranstaltungen die Füße in den Bauch standen, traten die C-Junioren am So., 01.02.2015 beim Wutöschinger Hallenturnier an. Es sollte ein langer Tag werden für Veranstalter, die das aber so eingeplant hatten, für Trainer, Spieler und Eltern.

Der Spielplan war bei 12 Mannschaften in drei Gruppen aufgeteilt. Dies hatte zur Folge, dass die Spieler zwischen den jeweiligen Gruppenspielen jeweils gut eine Stunde Pause hatten. Aber von äußeren Umständen ließen sich die Jungs von Markus 'Becks' Hristianovic nicht im Geringsten beeinflussen.

Zum Auftakt ging es gegen die 2. Mannschaft des VfR Horheim-Schwerzen. Hier wurde sogleich eine Duftmarke gesetzt und dem Gegner mit einem 7:0 Sieg nicht der Hauch einer Chance gewährt.

Im zweiten Gruppenspiel musste man gegen den SV Eggingen 2 antreten. Hier setzte es dann auch das erste Gegentor für die Tiengener Jungs. Doch auf der anderen Seite zappelte der Ball 6-mal im Netz, so dass man bereits nach dem Spiel fürs Halbfinale planen konnte. 6 Punkte und 13:1 Tore… Damit war der Titel des besten Zweiten schon sicher.

Doch die Marschrichtung war klar. Auch im letzten Spiel gegen den FC Binzgen 1 wollte man gewinnen und damit den Gruppensieg sichern. Es war das erwartete spannende Spiel, denn Binzgen hatte seine ersten beiden Spiele ebenfalls gewonnen. Am Ende stand aber auch hier ein 3:1 für den FC Tiengen 08.

Im Halbfinale ging es dann gegen den Gruppensieger der Gruppe C, SV Jestetten. Der Druck, den man sich selbst auferlegt hatte, war schon immens. Bereits nach kurzer Zeit lag man zurück. Das erste Mal an diesem Tag. Wie konnten die Jungs vom FC das wegstecken? Ganz einfach, wie es schien… Kurz geschüttelt, ein Doppelpack innerhalb kürzester Zeit und dann hinten sicher stehen. So zieht man ungeschlagen ins Finale ein.

Dort sollte niemand geringerer als die SG Steina-Schlüchttal warten. Diese hatten sich bis dahin auch keine Blöße gegeben und ein ähnlich gutes Torverhältnis vorzuweisen. Es schien also das beste Spiel zum Abschluss des Tages zu geben.

So kam es dann jedoch nur aus der Sicht des FC Tiengen 08. Kombinationsfussball vom Feinsten gepaart mit Luftakrobatik zur Balleroberung ließen die Herzen der, mittlerweile leider nur noch recht spärlichen, Zuschauer höher schlagen. Nahezu jeder Spieler durfte einmal den Ball einnetzen, so stand es am Ende 5:0 für den FC Tiengen 08. Fünf (!!!) Gegentore in einem Spiel… Wann gab es das zuletzt für die Untermettinger Spieler? Am Ende waren sie vermutlich froh, dass die 12 Minuten Spielzeit um waren, denn ein Treffer lag zu keiner Minute in der Luft. Dafür stand die Defensive zu sicher.

Im Anschluss gab es für die ersten vier Teams Medaillen für jeden Spieler. Fässle Bier und Speck gibt’s eben nur bei den Aktiven oder AH. Wink

Glückwunsch von der sportlichen Leitung!

Videos: 
Das Finale in voller Länge!
Die Siegerehrung nach dem Spiel
Galeriebilder: