C1 hat schweres Programm hinter sich gebracht

Druckversion
Spieldatum: 
Donnerstag, 18. Oktober 2018
Mannschaft: 
C1
Heimmannschaft: 
SG Tiengen 08
Gastmannschaft: 
FC Villingen 08
Spielbericht: 

Am 29. September war der FC Villingen 2 zu Gast. Es war das erwartet schwere Spiel. Unser Team tat sich schwer gegen den gut verschiebenden Gast, so dass kaum Lücken entstanden. In der 20. Minute ein unnötiger Ballverlust der Villinger. Nori spielte kurz auf Levin und dieser schickte Maximilian sofort auf die Reise. Er überlief die Gästeabwehr und zog den Ball scharf nach innen wo ihn Sinan zur 1 : 0 Führung über die Linie drückte. Sieben Minuten später fängt Nori kurz vor dem Strafraum einen Angriff ab und zieht mit dem Ball unwiderstehlich Richtung Villinger Kasten. Er überläuft alle Verteidiger und schiebt zur 2 : 0 Führung ein. In der 32. Minute bekommen wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone heraus und Villingen schafft den Anschlusstreffer. So endet die Partie 2 : 1 für uns, weil sich beide Mannschaften in der zweiten Halbzeit neutralisieren.

Eine Woche später ging es zum Tabellenzweiten SC Pfullendorf 2. Auch hier hatte man die Kontrolle über das Spiel, konnte aber zunächst keine gefährlichen Aktionen starten. In der 25. Minute setzte Nori zu einem Flügellauf bis zur Grundlinie an und die scharfe Hereingabe schoss Maximilian zur vielumjubelten Führung ins Tor. So wurden die Seiten gewechselt. Durch ein starkes Pressing erzwang Paul in der 38. Minute ein schlechtes Passspiel ins Seitenaus. Maximilian reagierte schnell und warf den Ball weit in den Lauf von Nori, der zwei Gegenspieler überlief und auf 2 : 0 stellte. Zehn Minuten Später zog Maximilian einen scharfen Freistoss genau auf den Kopf von Ilhan, der den Ball geschickt gegen die Laufrichtung des Torhüters zum 3 : 0 Endstand einköpfte.

Als letztes Spiel gegen die im vorderen Tabellenfeld platzierten musste man zuhause gegen den FC Radolfzell 2 antreten. Unsere Mannschaft begann schwungvoll. Nori verzog zweimal knapp und in der 10 Minute erlief Maximilian eine schlechte Rückgabe und wurde im Straffraum vor dem Abschluss einfach mit beiden Händen zu Boden gedrückt. Doch der Schiedsrichter pfiff den klaren Elfmeter zum Endsetzen der Heimzuschauer nicht. So kam Radolfzell immer besser ins Spiel und übernahm Mitte der ersten Hälfte das Kommando. In der 26 Minute bekam der Gegner einen Eckball zugesprochen. Keiner unserer Verteidiger fühlte sich für den heranfliegenden Ball zuständig und ein Radolfzeller konnte ungehindert zur 1 : 0 Führung einköpfen. Ab diesem Zeitpunkt übernahmen unsere Jungs wieder das Kommando, aber gute Möglichkeiten wurden vergeben oder von der Linie weg geköpfelt. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Kabinen. Die zweite Halbzeit spielte sich hauptsächlich in der Radolfzeller Hälfte ab, diese verteidigten aber geschickt oder die wenigen Chancen wurden vergeben oder vom guten Gäste Keeper entschärft. So endete die Begegnung leider mit unserer ersten Saisonniederlage. Nun sind die ersten sechs Ligaspiele absolviert und die C1 führt die Tabelle an. Wenn die C1 bei den nächsten Spielen konzentriert ans Werke geht, sollte man sich in der Spitzengruppe behaupten können.

Galeriebilder: