D1 steht im Viertelfinale des Bezirkspokals

Druckversion
D1 steht im Viertelfinale des Bezirkspokals
Spieldatum: 
Mittwoch, 25. Oktober 2017
Mannschaft: 
D1
Heimmannschaft: 
SG RW Weilheim
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 05
Spielbericht: 

Im Achtelfinale des Bezirkspokal musste unsere Mannschaft bei einem Flutlichtspiel in Weilheim antreten. Das Spiel wurde mit einer viertelstündigen Verspätung angepfiffen da der zugeteilte Schiedsrichter nicht erschien. Doch Weilheim konnte einen guten Ersatzschiedsrichter aufbieten. Unsere Mannschaft war gewarnt vor der Robusten spielweise des Gegners und ihren schnellen Spitzen. Immerhin haben sie in der Kreisklasse noch kein Meisterschaftsspiel verloren.

Zwar erspielten sich unsere Jungs ein übergewicht aber Weilheim verteidigte geschickt und lies keine gefährlichen Abschlüsse zu. Erst nach 10 Minuten konnte sich Maximilian durchtanken und erziehlete für uns den Führungstreffer. Dann ein schlechter Rückpass von uns den ein Weilheimer Stürmer erlaufen konnte und den Ball zum überraschenden Ausgleich versenkte. Dann wurde direkt vom Anspiel mit guten Kombinationen von Paul S. und Mustafa Maximilian frei gespielt. Maximilian lies sich nicht bitten und erziehlete die eneute Führung. Nun spielte unser Mannschaft guten Kompinationsfussball und lies den Ball gekonnt durch die eigenen Reihen laufen. Auch die Ausenverteidiger Drejton und Paul F. kurbelten das Spiel an. Leider konnten die guten Möglichkeiten und vielen Eckbälle nicht in Tore umgemünzt werden. So kam wieder ein zu kurzer Rückpass eines Verteidigers. Niklas versuchte noch zu klären doch der Ball landete genau vor eim Gegenspieler und der hämmerte den Ball an unserem Torhüter Janik vorbei zum 2:2 ins Netz. Es dauerte einige Minuten bis unser Team zu Kombinationsfussball zurück fand. In der 25. Minute wurde unser Mittelstürmer auf die Reise geschickt und kurz vor dem Straffraum zu Fall gebracht. Als man am Vortag solche Freistossituationen übte hat sich Drejton als Spezialist für solche Standarts heraus kristalisiert. Er nahm Anlauf und zirkelte den Ball um die Mauer herum, unerreichbar für den Torhüter, genau in den Dreiangel. Mit dieser 3:2 Führung für uns wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause wollte unser Team nichts mehr anbrennen lassen und drängte Weilheim zurück. Ein Freistoss von Niklas war der Beginn von drei Pfostenschüssen ehe Berkay von 5 Meter auf 4:2 erhöhte. Die seltenen Gegenangriffe wurden meist von Danil oder Niklas abgelauffen. Auf der rechten Seite wirbelte Francesco die gegneriche Abwehr öfters durch einander. In der 50. Minute wurden mehrer Abschlussversuche abgeblockt ehe Berkay mit Übersicht zum 5:2 einschoss. Den Schlusspunkt setzte Erijon kurz vor Schluss als er seinen Gegenspieler auf der rechten Seite ausspielte und ins lange Eck zum 6:2 einschob.

Somit hat man das Viertelfinale erreicht und man darf sich auf das erste Heimspiel in diesem Wettbewerb freuen. Freude kam auch auf als man erfuhr das Wittlingen der Gegner sein wird. Hat man doch gegen sie das erste Meisterschaftsspiel ersatzgeschwächt verloren.

Galeriebilder: