Die E1-Jugend ist Hallenbezirksmeister 2014 / 2015

Druckversion
Die E1-Jugend ist Hallenbezirksmeister 2014 / 2015
Spieldatum: 
Samstag, 7. Februar 2015
Mannschaft: 
E1
Heimmannschaft: 
Verschiedene Mannschaften
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08 E1
Spielbericht: 

Die E1 ist bärenstark. Das wissen wir sicher nicht erst seit kurzem. Trainer Dieter Wagner hat hier über viele Jahre bei den Bambini, in der F-Jugend und nun in der E-Jugend eine schlagkräftige Truppe geformt. Bereits im vergangenen Jahr wurde die Mannschaft Staffelmeister in der E-Jugend. Etliche Turniersiege bei Hallenturnieren lagen schon vor. Und doch war die  Mannschaft noch letztes Jahr in der Vorrunde überraschend gescheitert.

Diesmal ging es aber sehr viel weiter. In der Vorrunde hatte die E1 mit 15:1 Toren und 13 Punkten eine deutliche Duftmarke gesetzt. Ein kleiner Makel mit einem Unentschieden war zwar geblieben, aber man hatte das Turnier in Tiengen dominiert. Auch bei der Zwischenrunde im heimischen Tiengen hatte man sich ein Unentschieden geleistet, aber weitere 23:0 Tore geschossen und wieder 13 Punkte eingeheimst.

Eigentlich hatte man bei der Endrunde in der Chilbihalle mit dem SV Weil gerechnet. Aber die hatten sich abgemeldet und waren durch den TuS Lörrach-Stetten ersetzt. Die E1 startete gleich mit einem deutlichen 3:0-Sieg gegen Lörrach-Stetten ins Turnier. Und das gegen einen sicher nicht einfach zu spielenden Gegner.

Aber irgendwie scheint ein Unentschieden bei der HBM einfach dazu zu gehören. Und so stand es am Ende 0:0 torlos gegen den FC Hochrhein. Ein wenig Spannung muss wohl sein.

Besser lief es dann gegen den FV Lörrach-Brombach. Einen Verein, der immerhin deutlich höherklassig anzusiedeln sein sollte. Das Spiel konnte mit 2:0 gewonnen werden.

Den Schlusspunkt setzte die E1 dann mit einem knappen, aber verdienten 1:0 gegen den FC Erzingen. Besser war auch diesmal keine andere Mannschaft gewesen, denn Hochrhein leistete sich einen weiteren Punktverlust.

Die E1 hat die Hallenbezirksmeisterschaft sage und schreibe mit nur einem Gegentor gewonnen. 44:1 Tore sind ein Ergebnis das deutliche Hinweise darauf liefert, was in der Mannschaft noch steckt und dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch dieses Jahr zum Favoritenkreis auf die Staffelmeisterschaft zu zählen sein wird.

Ein wenig bedauerlich ist an dieser Stelle wohl nur, dass der SC Freiburg Interesse zeigt an Noah Wagner, der auch schon bei diesem Turnier fehlte, da er ein Probeturnier beim Bundesligisten absolvieren durfte. Wo eben der Erfolg hinkommt, kommen auch schon die Scouts aus den größeren Vereinen an. Ein Schicksal, das beim FC Tiengen wohlbekannt und leider unvermeidlich ist. Und so musste die Endrunde auch auf der Trainerbank einen Verlust verzeichnen, da Noahs Vater Dieter Wagner freilich auch nicht da war und Co-Trainer Luan Elshani die Verantwortung alleine tragen musste. Wie man sieht aber ohne weitere Konsequenzen.

Wir gratulieren ganz herzlich zum Gewinn der Hallenbezirksmeisterschaft. Smile

Galeriebilder: