Die HBM-Zwischenrunde - Nicht alle Altersklassen sind weiter

Druckversion
Die HBM-Zwischenrunde - Nicht alle Altersklassen sind weiter
Spieldatum: 
Sonntag, 22. Januar 2017
Mannschaft: 
B
C1
C2
D1
D2
E1
E2
Heimmannschaft: 
Verschiedene Mannschaften
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08 B1, B2, C1, C2, D1, D2, E1, E2
Spielbericht: 

E-Jugend
Leider begann der Samstag bei der HBM-Zwischenrunde nicht gut für die Jugendabteilung. Denn aus der E-Jugend steht in diesem Jahr keine Mannschaft in der Endrunde. Der VfB Waldshut war einfach zu stark und gewann alle Spiele, während die E1 mit einem Unentschieden und einer Niederlage zu viele Punkte liegen ließ und am Ende Platz 2 im Gesamtklassement erreichte. Sicherlich erfreulich ist die Platzierung der E2. Auf Platz 4 kann die Mannschaft stolz sein. Sie waren damit die Besten bei den 2. Mannschaften. Das lässt auf das kommende Jahr hoffen.

D-Jugend
Bei der D-Jugend gibt es kaum einen besseren Beweis für Fair Play, als das Spiel zwischen der D1 und der D2. Denn anders, als vielleicht erwartet, war das für die D1 kein Spaziergang, sondern harte Arbeit. Die D2 war perfekt defensiv eingestellt, verschob bravourös, ließ der D1 kaum Möglichkeiten für den letzten Pass in die Tiefe. Joao Pedro Martins spielte derweil ein herausragendes Spiel als Torhüter und fischte die meisten Versuche, die durchgingen weg. Nur ein einziges Mal ließ die D2 eine Lücke (siehe der Film, gefilmt von Flamur Elshani, dem Trainer der E1) und es stand am Ende dann doch 1:0 für die D1.

Es sollte sich erst danach herausstellen, dass dies der wichtigste Sieg der D1 war. Denn das Spiel der D1 gegen Hochrhein 1 endete mit 1:1 unentschieden. Hochrhein gewann auch alle anderen Spiele und dementsprechend entschied am Ende die Tordifferenz. Alle anderen Spiele konnte die D1 anschließend souverän und hoch gewinnen und erarbeitet sich mit 20:2 und vier Toren mehr als Hochrhein den entscheidenden Vorsprung. Das Finale zu Hause bei der Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaften war damit geschafft.

Die D2 konnte hingegen nur einmal gegen Hochrhein 2 gewinnen, ließ aber nur 9 Gegentreffer bei 3 selbst geschossenen Toren zu, so dass am Ende der vorletzte Platz stand. Hochrhein 2 hatte deutlich mehr Tore kassiert. Dafür ist das Lazarett der D2 aber auch etwas größer ausgefallen. Edgar Da Silva knallte bei der zweiten Partie unglücklich mit dem Hinterkopf auf den Boden und musste mit Kopfschmerzen ausgewechselt werden. Ismet Gersdorf wurde bei einem Foul am Knie getroffen und konnte nicht weiter spielen. Und Tim Kühnert verletzte sich sogar zwei Mal. Einmal holte er sich eine Prellung am Ellenbogen ab, konnte dann aber wieder spielen. Und dann wurde er sehr rüde gefoult und hat sich dabei einen ordentlichen Pferdekuss am Schienbein zugezogen.

C-Jugend
Am Sonntag trafen wieder erste und zweite Mannschaft zu Turnierbeginn aufeinander. Diesmal war es die C-Jugend und die C1 gewann dieses vereinsinterne Duell klar mit 3:0. Die C2 hatte einfach zu wenig den entgegen zu setzen.

Aber auch die C1 geriet im Lauf des mit fünf Mannschaften sehr kurzen Turniers einmal ins Straucheln. Beim 1:1 gelang der SG Geißlingen kurz vor dem Abpfiff der Ausgleich. Die weiteren Partien gegen Jestetten (3:1) und Blau-Weiß Murg (3:0) konnten aber klar gewonnen werden. Da der zweitplatzierte Murg zwei Mal verlor und Geißlingen auch gegen die C2 nur ein Unentschieden hervor brachte und gegen Murg verlor, hatten sich die Gegner ausreichend gegenseitig Punkte weg genommen, so dass der Turniersieg am Ende nie in Gefahr war.

Die C2 hatte sich wie gesagt gegen Geißlingen ebenfalls mit 1:1 sehr passabel geschlagen, musste aber gegen Blau-Weiß Murg eine Niederlage einstecken und bekam gegen Jestetten kein Tor geschossen. Das bedeutete am Ende mit zwei Punkten den letzten Platz. Zu allem Überfluss bekam Anton Reiner in der letzten Partie auch noch eine gelb-rote Karte. Die Mannschaft hat gekämpft und war nie hoffnungslos unterlegen. Ein wichtiges Zeichen für die Rückrunde. Insbesondere Arian Coma hatte einen herausragenden Tag erwischt und unter anderem zwei Zehnmeter gehalten.

B-Jugend
Kurz das Ergebnis: Platz 4 und Platz 7 und damit ausgeschieden.

Aber dieses sportliche Ergebnis tritt absolut in den Hintergrund, denn Lars Haag hat sich beim ersten Spiel ziemlich schwer verletzt und das Schlüsselbein gebrochen. Und das erklärt dann natürlich auch das Abschneiden der Mannschaft, die in Gedanken ganz woanders war. „The Show must not go on.“ Hier geht es ganz klar um die Gesundheit von einem unserer Jugendspieler. Und wir wünschen ihm eine schnelle und vollständige Genesung.

Videos: 
Das Tor der D1 gegen die D2 bei der HBM-Zwischenrunde
1. Teil des Spiels der C1 gegen die C2 bei der HBM-Zwischenrunde
2. Teil des Spiels der C1 gegen die C2 bei der HBM-Zwischenrunde
3. Teil des Spiels der C1 gegen die C2 bei der HBM-Zwischenrunde
Galeriebilder: