E2 verliert letztes Spiel der Herbstrunde

Druckversion
E2 verliert letztes Spiel der Herbstrunde
Spieldatum: 
Freitag, 27. Oktober 2017
Mannschaft: 
E2
Heimmannschaft: 
VfB Waldshut E2
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08 E2
Spielbericht: 

Wenn Spieler krank werden, dann kann man nicht allzu viel machen als Trainer. Aber wenn Spieler aus anderen Gründen bei Spielen fehlen, ist das schwierig. Insbesondere, wenn der Kader ohnehin nicht so groß ist. Und die E2 musste in das Spiel beim VfB mit zwei Krankmeldungen gehen, hatte dann aber eben durch andere Gründe zu Beginn sogar gar keinen Ersatzspieler mit dabei. Letzteres änderte sich immerhin noch im Laufe der ersten Halbzeit.

Doch sie schlugen sich in der ersten Halbzeit dennoch sehr, sehr ordentlich, waren stellenweise die bessere Mannschaft, ließen sich ab und zu weit hinten rein drängen. Erst in der 19. Minute gelang dem VfB dann der Führungstreffer. Drei Minuten später war es Aaron Leichenauer, der aus der zweiten Reihe sich den Torhüter ausguckte und den Ausgleich erzielte. Max Friedrich freute sich direkt vor dem Abpfiff über seinen Führungstreffer. Es schien dann doch noch in die richtige Richtung zu gehen.

Waldshut war aber in der Halbzeitpause etwas anders eingestellt worden und drückte die E2 in die eigene Hälfte, erzielte in schneller Folge zwischen der 29. und 37. Minute vier Tore. Man merkte der E2 in dieser Phase einfach an, dass die Spieler durch nur einen Auswechselspieler am Rande ihrer Kräfte waren. Zumal die Waldshuter Spieler alle recht groß waren. Es ist nicht einfach gegen Größere zu spielen. Erst nach dem 5:2 für Waldshut gelangen wieder Befreiungen aus der Umklammerung, da auch Waldshut sich müde gespielt hatte. Und erst nach dem 6:2 für Waldshut in der 40. Minute konnte sich Yasin Idrizovic durchsetzen und den Anschlusstreffer erzielen. Leider wurden weitere Chancen vergeben. In der 50. Minute gelang Diard Daki der 6:4-Endstand.

Die Jungs haben aufopferungsvoll gekämpft, viel Mut bewiesen und sich nie unterkriegen lassen, was man daran sehen konnte, dass die Mannschaft dann doch noch einmal ran kam. Man kann an so einer Niederlage als Mannschaft nur wachsen. Die E2 wird auf jeden Fall durch den 2. Tabellenplatz in die stärkste E2-Frühjahrsgruppe einsortiert. Die Erfahrungen aus diesem Spiel werden dann Gold wert sein.

Galeriebilder: