Ein beeindruckender Einstand

Druckversion
Ein beeindruckender Einstand
Spieldatum: 
Mittwoch, 23. September 2015
Mannschaft: 
E2
Heimmannschaft: 
FC Tiengen 08 E2
Gastmannschaft: 
SG Höchenschwand E2
Spielbericht: 

Dass da eine fähige Truppe auf dem Platz stehen würde, war bereits im Training zu erkennen gewesen. Aber dass es am Ende 16:1 stehen würde war nicht absehbar. Man muss aber auch feststellen, dass die Spieler der SG Höchenschwand sicher erst seit kürzerem Fußball spielen. Bälle stoppen, Bälle annehmen, Bälle gezielt passen, das war in der Mannschaft sagen wir ausbaubar und entsprechend leicht hatten es dann die Spieler der E2 die Gegner zu umkurven, Bälle abzufangen und eben sehr viel gezielter nach vorne zu spielen.

Dass dann gleich zwei Doppelpacks mit jeweils zwei Toren in einer Minute fielen, dass die E2 mit 8:1 in die Pause ging war der drückenden Überlegenheit zu verdanken. Höchenschwand kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Immerhin: Aus der vermutlich einzigen Torchance fiel in der 22. Minute der Ehrentreffer zum 5:1, wobei die Abwehr der E2 in dem Moment auch im Dornröschenschlaf der Hybris gelegen und die Chance damit ermöglicht hatte.

Jeder aus der E2 hatte seinen Anteil am hohen Sieg. Das kann man auch an der Torschützenliste sehen. Dass Kevin Sirigu dort heraussticht, könnte auch daran gelegen haben, dass er schon beim letztjährigen Staffelsieger E2 dabei war und entsprechend Erfahrungen mitbringt. Und Trainer Flamur Elshani ist sicher sehr froh,  dass es Kevin nicht in die E1 geschafft hatte. Und auch Blend Syleimani, der ebenfalls seine zweiten Saison in der E-Jugend spielt, ist ein ganz wichtiger Baustein als Abwehrchef der neuen E2. Das macht es für die Spieler einfacher, die neu in der E-Jugend sind und sich an diesen beiden Spielern etwas orientieren können.

Aber - und das muss man auch betonen - Höchenschwand verteidigte immer wieder mit viel Mut und Engagement und niemand aus der Truppe gab auf. Dem muss man auch hohen Respekt zollen, denn so ein erstes Ergebnis in der E-Jugend ist eher schwer zu verdauen. Der Autor dieses Beitrags weiß davon ein Liedchen zu singen. Ohne diesen Mut sich doch immer wieder dazwischen zu werfen wäre eine 2 vor dem Ergebnis durchaus möglich gewesen.

Wie viel wert der Sieg am Ende sein wird, wird man sehen, wenn es in der kommenden Woche gegen den SC Rheintal geht, der ähnlich deutlich mit 1:10 gegen den SC Lauchringen verloren hat. Und ob es unbedingt so gut ist direkt zum Saisonstart so deutlich zu siegen ist auch noch eine gute Frage. Denn jetzt hat Trainer Flamur Elshani die schwere Aufgabe die Spieler vor der eigenen Selbstüberschätzung zu bewahren.  Auch davon kann der Autor so ein paar Arien singen. Perfekter kann ein Einstand als Trainer aber kaum noch ablaufen. So viel ist sicher. Klar dass wir uns wünschen, dass es so weiter geht. Denn die E2 hat da einen Titel zu verteidigen Wink

Zum Abschluss gibt es noch die Torschützenliste:

Kevin Sirigu - 6 Tore
Veron Elshani - 2 Tore
Durim Qela - 2 Tore
Recep Bozkurt - 2 Tore
Gjulian Moosmayer - 2 Tore
Gianluca Zicarelli - 1 Tor
Blend Syleijmani - 1 Tor

Bis auf den Torhüter der E2 hat also jeder Spieler der Startaufstellung mindestens einmal getroffen. Das wiederum hat auch Seltenheitswert.

Das Spiel bei Fussball.de...

Galeriebilder: