Eine Demonstration der Stärke

Druckversion
Spieldatum: 
Samstag, 17. März 2018
Mannschaft: 
D2
Heimmannschaft: 
SpVgg Wutöschingen D2
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08 D2
Spielbericht: 
Meine D2 hat im Rückspiel gegen Wutöschingen 2 das Hinspielergebnis bestätigt. Nach einem 16:1 war es diesmal ein 23:1 auf den Rasenplatz in Eggingen.

Sicherlich muss man zu bedenken geben, dass bei Wutöschingen einige E-Jugend-Spieler mitspielten und diese natürlich körperlich absolut unterlegen waren. Daher muss man das Ergebnis auch noch einmal in einem etwas differenzierteren Licht betrachten. Es dürfte auch für diese Spieler nicht einfach gewesen zu sein, sich dem beständigen Ansturm meiner D2 gegenüber zu sehen.

Wutöschingen konnte sich auch ein paar Mal aus der Umklammerung befreien und es gab ein paar Chancen, die aber bis auf den Ehrentreffer in der 60. Minute ohne Erfolg blieben.

Auf der anderen Seite wurde bei der D2 munter durchgewechselt, jeder durfte mal spielen. Aber selbst die vermeintlich schwächeren Spieler erspielten sich ihre Tore und Assists. Es war eben auch irgendwo deren Tag.

Hier all die Treffer im Einzelnen aufzuschreiben, würde zu lange dauern. Daher soll die Tabelle der Anzahl der Treffer und Assists je Spieler für sich sprechen. Vielleicht kann man dann noch das schönste Tor des Tages küren. Ismet Gersdorf hatte einen weiten Pass von Kevin Sirigu Volley genommen und ins Tor geschossen. Das ist schon durchaus artistisch und sehenswert gewesen.

Wichtig bei diesem Spiel war sicherlich auch, dass die D2 zu keinem Zeitpunkt komplett auf Egoshooting geschaltet hatte. Nur zwei Treffer wurden nach einem längeren Tempodribbling erzielt. Der Rest wurde spielerisch durch meist sehr schöne Stationen im Mittelfeld heraus gespielt.
Spieler Tore Assists
Kevin Sirigu 10 3
Christian Nissan 7 4
Ismet Gersdorf 4 6
Flamur Gashi 1 5
Vetim Muhaxheri 1 1
David Grawunder - 2