Es ist geschafft

Druckversion
Spieldatum: 
Samstag, 13. Mai 2017
Mannschaft: 
D1
Heimmannschaft: 
FC Tiengen
Gastmannschaft: 
FC Wehr
Spielbericht: 

Auch der Tabellendritte aus Wehr kann den D1 Express nicht stoppen.

Gleich nach dem Anpfiff ging unsere Mannschaft druckvoll ans Werk. So erspielte man sich zwei gute Möglichkeiten, die aber nicht zum Erfolg führten. Dann übernahm der Gast, begünstigt durch unser schlampiges Spiel, die Initiative. Der Gast hätte zwei Grosschancen die aber ebenfalls nicht verwertet wurden. Durch eine gelungene Aktion unserer Mannschaft in der 7. Minute, konnte Noah den Führungstreffer erzielen. Anschliessend hatten die Gäste die Grosschance zum Ausgleich, aber Tobias konnte parieren. Dann holte unser Torgarant Luca zu einem Hattrick innerhalb nur 17 Minuten aus. So ging es trotz schwächerem Spiel mit einer 4:0 Führung in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff  dauerte es 10 Minuten, bis  Berkay in der 40. Minute den Ball von der Strafraumgrenze zum 5:0 unter die Latte hämmerte.

Dann bekamen die Zuschauer mit, dass der letzte Meisterschaftskonkurrent Lörrach-Brombach in Laufenburg nur 0:0 gespielt hatte und man mit einem hiesigen Sieg Meister werden könnte!

In der 42. Minute konnte sich Adnan in die Torschützenliste eintragen und 2 Minuten später wurde Johannes am zweiten Pfosten frei gespielt und es stand 7:0. Dann ein schlechter Rückpass unseres Verteidigers. Der Ball wurde vom Gegner erlaufen und Tobias brachte den Gegner im Strafraum zu Fall. Der fällige Strafstoss wurde sicher zum Ehrentreffer verwandelt. Den Schlusspunkt setzte Maximilian, indem er den Ball in der Abwehr erlief und zum Endstand von 8:1 traf. Nun warteten alle auf den Abpfiff von Schiedsrichter Ünal Erbezci. Danach brach der Jubel über die errungene Meisterschaft aus. Die Mannschaft erhielt kräftigen Beifall, sogar vom fairen Verlierer. Spontan wurde ein Ehrenspalier für Mannschaft und Trainer errichtet, die Trainer von den Spielern mit Wasser getauft und ein Spezi Humpen organisiert. Welch eine Überraschung, dass man bereits an diesem Wochenende die Meisterschaft feiern konnte!

Wie auch bei den anderen zuvor gespielten Partien hatte der Gegner letztendlich keine Chance. So konnte man sich vorzeitig verdient den Bezirksmeistertitel Hochrhein holen.

Natürlich will man nun die Spannung hochhalten und sich am nächsten Samstag beim Spitzenspiel in Lörrach-Brombach keine Blösse geben.

Galeriebilder: