Heimpleite offenbart Probleme der Ersten

Druckversion
Spieldatum: 
Sonntag, 12. August 2018
Mannschaft: 
FC Tiengen 1
Heimmannschaft: 
FC Tiengen I
Gastmannschaft: 
SV RW Ballrechten-Dottingen
Spielbericht: 

Bei hochsommerlichen Temperaturen verliert unsere Erste mit der Heimpremiere auch ihr zweites Saisonspiel deutlich mit 0:4 gegen den SV RW Ballrechten-Dottingen. Dabei offenbart sie Schwächen in vielen Bereichen. Trainer Oli Neff ist demenstprechend auch sehr enttäuscht von der Gesamtleitung... Ums vorweg zu nehmen: Es war mit um die 30 Grad "kuschlig warm" im Langensteinstadion. Das allein kann keine Ausrede sein für die mangelnde Laufbereitschaft, denn unsere Gäste hatten dieses Problem nicht.

Auf gleich fünf Positionen stellte Trainer Oli Neff die Startelf um: Nico Ködel's Gelb-Rot-Sperre aus dem Pokal war abgesessen, Tomas Masek war aus dem Urlaub zurück und Dionisio Ingurgio, Vasilio Dimitriadis sowie dessen sein Bruder Stelios gaben ihr Debut im FC-Trikot: Vom Papier her eine stärkere Truppe als bei der Auswärtsniederlage aus der Vorwoche.

Doch es sollte an diesem Tag wenig für unsere Mannschaft zusammenlaufen: Fehlpässe im Spielaufbau, Missverständnisse "en masse" und zu wenig Laufbereitschaft, machten es für unsere Jungs nicht einfach, in's Spiel zu kommen. Eine Torchance in 90 Minuten ist dann doch arg wenig...
Zudem gastierte eine Mannschaft am Langenstein, die diese Defizite geschickt ausnutzte, weil sie vor allem geistig frischer agierten als die Heimelf: Sie liessen Ball und Gegner laufen und konnten mit genauen Pässen in die Spitzen unsere Hintermannschaft ein um's andere Mal ausspielen. Dabei schien es, als müssten sie nicht mal an ihre Grenzen gehen...

Wermutstropfen in einer insgesamt schlechten Partie unserer Elf war die Gelb-Rote Karte für unserer Kapitän Bini Hashani kurz vor Spielende. "Als hätten wir durch die vielen Abwesenheiten in den nächsten Wochen nicht schon genug Probleme, die nächste Spielesperre macht es nicht einfacher," so ein konsternierter Trainer nach dem Spiel.

Zum nächsten Spiel muss unsere Mannschaft nun am 18. August um 15:30 beim FV Herbolzheim antreten. Angesichts der beschriebenen knappen Personaldecke dürfte es sehr schwer werden, etwas Zählbares mitzubringen.