Kantersieg gegen Rheintal

Druckversion
Spieldatum: 
Samstag, 21. April 2018
Mannschaft: 
D2
Heimmannschaft: 
FC Tiengen 08 D2
Gastmannschaft: 
SV Rheintal D2
Spielbericht: 

An und für sich sollte die Partie von Tiengen D2 gegen Rheintal D2 kein Selbstläufer sein. Denn die Hinrundenpartie war mit 2:1 denkbar knapp für Tiengen ausgegangen. Ein spannendes Spiel hätte also heraus springen können. Spannend war es nach gut einer Viertelstunde nur noch in Bezug auf die Höhe des Sieges. Denn Tiengen lag da schon mit 4:1 vorne und war drückend überlegen.

Doch der Reihe nach. Rheintal verteidigte mit einer Viererkette und einem vorgelagerten weiteren Verteidigungsgürtel. Das machte es zunächst nicht so einfach durchzukommen. In der 4. Minute nahm sich David Grawunder ein Herz und zog aus der zweiten Reihe ab. Der mit viel Verve geführte Schuss landete unhaltbar im rechten unteren Eck. Nur vier Minuten später bediente David Christian Nissan kongenial und der verwandelte zum 2:0. Der Anfang war gemacht. Aber wie sagt man so gerne: Ein 2:0 ist im Fußball noch ein 0:0 und man muss konzentriert weiter machen.

In der Tat kam in der 11. Minute ein Spieler von Rheintal auf der rechten Verteidigungsseite durch, flankte auf den freistehenden Stürmer, der nur noch einzuschieben brauchte zum 2:1. Sollte es doch noch spannend werden?

Nein. Denn Kevin Sirigu markierte drei Minuten später nach Zuspiel von Ismet Gersdorf das 3:1 und schlängelte sich eine Minute später zum 4:1 durch die Abwehrreihen von Rheintal durch. Damit war klar: Hier sollte nicht mehr allzu viel anbrennen, zumal sich Rheintal mehr aufs Verteidigen verlegte.

Und das wurde durch Christian Nissan bestätigt, der in der 18. und 23. Minute zum 5:1 und 6:1 (letzteres durch Vorlage von Kevin Sirigu) einschob und seinen Hattrick des Tages klar machte. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Die zweite Halbzeit sah dann etwas mehr spielerischen Anteil bei Rheintal, der aber nicht in Chancen umgemünzt werden konnte. Der D2 von Tiengen war anzumerken, dass die Hitze ihren Tribut ein wenig gefordert hatte. Dennoch wurden Chancen heraus gespielt und eine davon nutzte Flamur Gashi nach Vorlage von Kevin Sirigu zum 7:1 in der 41. Minute. Zwei Minuten später durfte sich dann auch Vetim Muhaxheri freuen, der sonst als defensiver Mittelfeldspieler glänzt. Nach einem beherzten Vorstoß und einem Doppelpass mit Christian Nissan war das 8:1 perfekt. Erneut eine Minute später war es dann erneut Kevin Sirigu, der sich ebenfalls über seinen Hattrick des Tages freuen durfte und das 9:1 markierte, das ihm von Ismet Gersdorf aufgelegt wurde.

Der Abschluss der am Ende recht einseitigen Partie war Christian Nissan vorbehalten, der nach Zuspiel vom Ismet Gersdorf in der 50. Minute das 10:1 perfekt machte.

Die D2 von Tiengen führt klar die Rückrundentabelle an, hat 37:2 Tore geschossen und eine Tordifferenz von +35 Toren aus 3 Rückrundenspielen geholt. In der Gesamtbetrachtung sind es derzeit 75:14 Tore. In allen Spielen der Rückrunde hat die D2 von Tiengen nicht nur das Hinspielergebnis bestätigt, sondern jeweils eine Schippe drauf gelegt. Wenn da nur nicht die Ausrutscher in der Hinrunde gewesen wären…

Übrigens mal an dieser Stelle einen heißen Dank an die Familien Grawunder, Gersdorf und Borzkurt. Alle drei Familien stehen immer mit viel Mithilfe bei Heimspielen zur Verfügung. Eine große Hilfe!

Videos: 
Das ganze Spiel
Nur die Tore
Das Aufwärmen
Galeriebilder: