Mannschaft findet sich

Druckversion
Mannschaft findet sich
Spieldatum: 
Donnerstag, 28. September 2017
Mannschaft: 
D1
Heimmannschaft: 
FC Tiengen
Gastmannschaft: 
TuS Lörrach-Stetten
Spielbericht: 

Nach einem holprigen Start zu Rundenbeginn, wo man ersatzgeschwächt in Wittlingen mit 3:0 verlor, konnte man dieses Wochenende fast mit Bestbesetzung auflaufen.

Man merkte unserem Spiel an, dass Janik das Tor hütete und Paul Schaub (Paul S.) dadurch im Mittelfeld gute Impulse setzen konnte. Auch hatte unser Kapitän Berkay seine Verletzung überwunden, sodass Maximilian in der Sturmzentrale eingesetzt werden konnte.

Mit dem Wissen der stark verbesserten Aufstellung ging unser Team selbstbewust ans Werk. Man übernahm sofort das Komando und schnürte den Gegner ein. In der 5. Minute wurden zwei Abschlussversuche noch abgeblockt, bis der Ball vor den Füssen von Maximilian landete und er zur viel umjubelten 1:0 Führung abschliessen konnte.

Unsere Jungs blieben am Drücker. In der 10. Minute war wiederum Maximilian in aussichtreicher Position. Ein Lörracher Verteidiger versuchte seinen Schuss weg zu schlagen, doch der Ball landete auf kuriose Weise zum 2:0 im eigenen Tor.

In der 25. Minute folgte der schönste Angriff des Tages. Aus der eigenen Verteidigung heraus wurde der Ball über Niklas und Berkay zu Maximilian gespielt. Er passte Mustafa genau in den Lauf. Mustafa überspielte noch einen Gegenspieler und passte präzise in die Mitte zurück, wo Maximilian mitgelaufen war und das 3:0 besorgte. In der 27. Minute erhielten wir einen Eckball. Erijon schlug den Ball mustegültig in die Mitte, wo Paul S. eiskalt verwandelte. Mit dieser 4:0 Führung ging es in die Pause.

Lörrach-Stetten versuchte nun auch offensiv Akzente zu seten. Ein langer Ball wurde von unserer Verteidigung falsch eingeschätzt und ein Gegner lief auf unseren Kasten zu. Blend, der wie Paul Friedrich (Paul F.) ebenfalls, eine starke Party ablieferte, konnte nicht gänzlich klären und so landete der Ball zum 4:1 in unserem Tor. Anschliessend spielten unsere beiden Pauls in der 40. Minute Maximilian am rechten Flügel frei. Er überlief einen Gegenspieler, flankte lange über den Torhüter hinweg und fand in Erijon einen dankbaren Abnehmer zum 5:1.

Janik nahm einen langen Ball des Gegners auf und warf ihn zu Berkay, welcher den ihm entgegenlaufenden Maximilian anspielte. Dieser spielte den Ball aus der Drehung heraus genau in den lauf von Mustafa. Der stets quirlige Mustafa nahm den Ball geschickt mit und lies dem Gästetorhüter beim 6ten Tor keine Chance. In der 56, Minute wurde Berkay am linken Flügel angespielt. Er tanzte noch einen Gegenspieler aus und hämmerte den Ball mit dem rechten Fuss zum 7:1 unter die Querlatte. Den Schlusspunkt setzte nochmals Maximilian, der einen langen Abschlag von Janik erlief und ihn gefühlvoll über den Torhüter lupfte.

Was diese Mannschaft in dieser Besetzung leisten kann, hat sie zur Freude der Zuschauer eindrücksvoll bewiesen. Jetzt folgt am nächsten Samstag das anspruchsvolle Auswärtsspiel beim Tabbellenführer FC Wehr.

Galeriebilder: