Nach dem Sieg gegen Lauchringen ist die E2 Staffelsieger

Druckversion
Nach dem Sieg gegen Lauchringen ist die E2 Staffelsieger
Spieldatum: 
Mittwoch, 17. Juni 2015
Mannschaft: 
E2
Heimmannschaft: 
FC Tiengen 08 E2
Gastmannschaft: 
SC Lauchringen E2
Spielbericht: 

Einmal mit dem kompletten Kader der E2 auflaufen, das war sicher auch mal etwas Besonderes für die Mannschaft, denn normalerweise kommen nur zehn Spieler mit. Diesmal waren alle dreizehn Spieler dabei, auch Torhüter Fabian Wenz, der lange Zeit mit einer Verletzung am Fuß ausgefallen war. Da er erst seit kurzem wieder im Training ist, blieb aber Gianluca Reale im Kasten und Fabian bekam mal ein Feldspieler-Trikot verpasst.

Aufs Spielfeld wurde zunächst aber die Mannschaft geschickt, die normalerweise die Spiele bestreitet. Denn diese ist eingespielt und kennt sich sehr gut. Und als Pascal Schiller in der sechsten Minute in seiner unnachahmlichen Art aus einer größeren Entfernung das 1:0 in den Kasten brachte, schien alles wie gewohnt zu laufen. Im Hinspiel hatte die Mannschaft ja 13:1 gegen Lauchringen E2 gewonnen. Der Torreigen konnte wieder beginnen. Konnte... aber tat es nicht.

Seltsam gehemmt spielte die E2. Obwohl Trainer Bernd Glasstetter noch die Vorgabe gegeben hatte, die Tabellensituation doch bitte auszublenden: Es schien in den Köpfen verblieben zu sein. Es schien, als hätte die Mannschaft Angst zu siegen, Angst die richtigen Bälle zu spielen. Es gab zwar immer wieder gute Gelegenheiten, aber der Ball wollte nicht wieder ins Tor. Auf der anderen Seite leistete sich die Mannschaft auch immer wieder Abwehrfehler, so dass Lauchringen Chancen bekam, sie aber nicht nutzte und letztendlich immer wieder ein Fuß mehr dazwischen war.

Trainer Bernd Glasstetter versuchte zu Beginn der zweiten Halbzeit eine andere Kombination aus anderen Spielen, aber auch die wollte einfach nicht funktionieren. Zur Erleichterung aller funktionierte es aber dann Abwehrspieler Maxi Culcu in den Angriff zu stellen. Der sorgte in Minute 42. und 43. Minute für die Erleichterung und für die Tore zum 2:0 und 3:0. Und vor allem sorgte er dafür, dass nun auch die Reservisten ins Spiel durften. Die Abwehr blieb konstant, aber Fabian Wenz, Matteo Glasstetter und Danil Rose durften nun in den Angriff gehen. Und sie hatten weitere sehr gute Chancen. Fast wären dabei die ersten Tore durch Fabian Wenz überhaupt gefallen. Aber es wollte einfach nicht noch einmal sein.

Ja, die Tabellenspitze ist der E2 nicht immer gut bekommen. Das war auch bei der einzigen Niederlage in dieser Frühjahrssaison zu Hause gegen Jestetten zu sehen, bei der die Spieler einfach auch nicht das Tor trafen und zu arrogant gespielt hatten. Das war auch bei diesem Spiel gegen Lauchringen zu spüren.

Jestetten, derzeit auf Platz 2 der Tabelle, hat noch ein Spiel am kommenden Mittwoch vor sich und kann dabei noch drei Punkte holen. Es ist damit aber nicht mehr möglich vom Punktestand her an der E2 von Tiengen vorbei zu ziehen. Die Tordifferenz zählt nicht. Hier liegt Jestetten sogar vorne. Aber in der E-Jugend zählen nur die Punkte. Stehen zwei Mannschaften am Ende mit gleicher Punktzahl ganz oben, haben beide Mannschaften die Staffel gewonnen. Jestetten muss noch gewinnen. Geht das Spiel unentschieden aus, ist die E2 alleiniger Staffelsieger. Dass das nicht unbedingt ein Selbstläufer ist, sieht man im direkten Vergleich der Spiele von Tiengen gegen Lauchringen (13:1 und 3:0) und von Jestetten gegen Lauchringen (10:1 im ersten Spiel).

Videos: 
Die E2 ist Staffelsieger
Galeriebilder: