U19 verpasst Pokalüberraschung knapp

Druckversion
Spieldatum: 
Sonntag, 8. September 2013
Mannschaft: 
A1
Heimmannschaft: 
FC Tiengen 08
Gastmannschaft: 
SG Rot-Weiß Weilheim
Spielbericht: 

 

In einem von Anfang schnell geführten Spiel kam die SG Weilheim in der 6. Minute zum 0:1 durch einen Distanzschuss aus 20 Metern.
Nach diesem Gegentor kamen die A-Junioren des FC Tiengen immer besser ins Spiel und kamen in der 36. Minute durch Robin Wagner zum verdienten
Ausgleich zum 1:1.
In der 42. Minute erhöhte der FC mit einem Kopfballtor durch Süleyman Karacan nach einer Ecke zum 2:1.
Das war auch gleichzeitig der Halbbzeitstand.
 
Die Führung gab unseren Jungs immer mehr spielerische Sicherheit. Bereits in der 48. Minute gelang Manuel Roder das 3:1.
Nach diesem Treffer wurde das Spiel immer intensiver; doch es waren unsere Gäste die immer mehr die Initiative übernahmen.
Zu diesem Zeitpunkt gelang es dem FC Tiengen nicht, das entscheidende Tor zu machen.
Innerhalb von zwei Minuten glich Weilheim dann eiskalt zum 3:3 aus, da unsere Jungs kurze Zeit unkonzentriert waren.
Nach einem unnötigen Foul in der 90. Minute gab es den enscheidenden Strafstoß, der vom linken Innenpfosten doch noch den Weg zum 3:4 ins Tiengener Tor fand.
 
Fazit: Von einem Klassenunterschied war über weite Strecken kaum etwas zu sehen. Erst gegen Ende der Partie gelang es den Gästen aus der Verbandsliga, das Spiel in den Griff zu bekommen und die Pokalüberraschung zu vermeiden.
Dennoch: Glückwunsch zum Sieg und viel Glück für den weiteren Wettbewerb.
 
Für den FC Tiengen spielten:
Robin Matt, Stefan Isele, Dennis Leute, Süleyman Karacan, Adem Berisha, Sebastian Benzinger, Edon Kadrija, Saban Ljimani, Robin Wagner, Kevin Lajthia, Manuel Roder, Ramazan Celik.