Zweite daheim weiter ungeschlagen!

Druckversion
Spieldatum: 
Samstag, 12. April 2014
Mannschaft: 
FC Tiengen 2
Heimmannschaft: 
FC Tiengen 08 II
Gastmannschaft: 
SG Höchenschwand-Häusern
Spielbericht: 

Remis im Spitzenspiel

Am Samstag Nachmittag traf die 2. Mannschaft des FC Tiengen 08, im Spitzenspiel der Kreisliga-B Staffel 4, auf die Mannschaft der SG Höchenschwand-Häusern. Vor mehr als  50 Fans und sonnig-schönem Fussballwetter traf der Tabellendritte auf die zweitplatzierten Gäste.

Die Mannschaft vom Markus Hofer und Jochen Sailer lief hierbei mit Unterstützung der Alten Herren (Armin Leichenauer) und der A-Jugend (Edon Kadrija) auf, da man auf mehrere Stammspieler verzichten musste, die noch im Urlaub sind oder Rotsperren absitzen müssen. Mansoor Ul-Haq stand in der Startelf, nach dem er wieder aus dem Urlaub zurückgekehrt war.

Angepeitscht von den wieder einmal überragenden Fan-Gruppe Amas-Tiengen im Block C versprach es ein schöner Fußball Nachmittag zu werden.

Um 15:00 Uhr war Anpfiff und beide Mannschaften legten unter der Leitung des über 90 Minuten souverän agierenden Schiedsrichters Paul Enderling los. In den ersten 20 Minuten gestaltete sich dann ein ausgeglichenes Spiel, wobei der FCT mit einem leichten Chancenplus agierte. Das Spiel war geprägt durch viele Zweikämpfe im Mittelfeld, aber wenig zwingende Tormöglichkeiten. Allerdings nutzen die Gäste eine Unaufmerksamkeit der Tiengener Abwehr zum 0:1 in der 28. Minute.

Der Rückstand brachte  ein wenig Unruhe ins Spiel der Zweiten Mannschaft, aber man verlor nie den Faden und begann dann nochmal kurz vor der Pause auf den Ausgleich zu drücken. Der gelang dann in der 44. Minute. Edon Kadrija setzte sich im Mittelfeld  stark durch, bediente Mansoor Ul-Haq und dieser packte den Hammer aus und zog aus 30 Metern ab und traf sehenswert unter die Latte. Der verdiente Ausgleich war dann gleichzeitig der Pausenstand.

Einen personellen Wechsel gab es dann in der Pause, Trainer Markus Hofer brachte Eduard Wirt kam für Artan Sahitaj. Die 2. Halbzeit begann dann wieder ausgeglichen und kämpferisch. Freistoß Möglichkeiten auf beiden Seiten waren dann die gefährlichsten Möglichkeiten.

Mehr Druck im Spiel kam dann nochmal Mitte der zweiten Halbzeit, nach einer kurzen Unterbrechung aufgrund plötzlich aufkommenden Nebels (wo der auch immer herkam ;). Mutlu Celen vergab die beste Chance auf Tiengener Seite, die Gäste waren mit einem Lattenschuss in der 80. Minute nochmal vor das Tor gekommen. Der eingewechselte Vitor da Silva nahm nochmal das generische Tor ins Visier verzog aber. So endete das Spitzenspiel der Kreisliga-B Staffel 4 mit einem verdienten Unentschieden.

Die Zweite Mannschaft präsentierte sich mit einer guten geschlossenen Mannschaftsleistung und zeigte das auch sie zu den drei Spitzenmannschaften in der Liga gehört. Außerdem ist man weiter ungeschlagen daheim am Langenstein.

Besondern Dank geht natürlich an den Schiedsrichter, der die Partie souverän leitete.

Vielen Dank auch an die zahlreich erschienen Fans und hier besonders die Fan-Gruppe, die über 90 Minuten für eine tolle Stimmung sorgten.

Am Donnerstag trifft die 2. Mannschaft wieder in einem Heimspiel auf Eintracht Wihl. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.

Galeriebilder: