Zweite verliert in Weilheim

Druckversion
Spieldatum: 
Sonntag, 14. Mai 2017
Mannschaft: 
FC Tiengen 2
Heimmannschaft: 
FC Rot-Weiss Weilheim
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 2
Spielbericht: 

"Wer sie vorne nicht macht, bekommt sie hinten," so die beliebte Drei-Euro-Phrase. Nie war sie so wahr wie im Spiel unserer Zweiten beim Auswärtsspiel in Weilheim.
Dabei "haben wir gut gespielt," so Vinci Leggio, Trainer unser Mannschaft nach dem Spiel.

Aufgrund von privaten Terminen wurde das Spiel von ursprünglich Samstag um 24 Stunden auf Sonntagabend verlegt.
Danke nachmals für das Entgegenkommen an unsere Gastgeber.

Nach 17 Minuten verwandelt Dennis Indlekofer einen Foulelfmeter zur Führung der Hausherren. "Den bekommt nicht jeder", so die Meinung von Vinci. "Täter und Opfer habe ich genau umgekehrt gesehen. Aber so ist das halt."

Der Rest des Spiels ist ebenfalls schnell erzählt: Nach einem Freistoß in der 65. Minute erzielte Yasin Cavdar das zweite Tor und stellte damit gleichzeitig den Endstand her.
"Chancen hatte wir eigentlich genug, nur der Ball wollte nicht in das Weilheimer Tor. Weilheim wollte den Sieg mehr als meine Mannschaft. Deshalb geht der Erfolg für Weilheim's Reserve auch in letztendlich Ordnung," fasste unser Trainer das Spiel insgesamt zusammen.

Am nächsten Wochenende kommt es in Tiengen um 16:00 Uhr zum nächsten Ligaspiel gegen den SV Altenburg. Das Hinspiel gewann unsere Mannschaft im Oktober mit 4:7.