Veteranen

Druckversion

Die "Veteranen" im Porträt

Von links: Karl Maier, Gerhard Schill, Werner Strigl, Karl Rammelmeier, Heinz Zamecnik, Werner Maier, Wido Utz, Erich Birk, Jürgen Imhoff, Helmut Weber, Roland Strittmatter, Paul Böhler, Kurt Weber, Walter Huber, Dieter Hart, Wolfgang Back, Siegfried Gantert, Arthur Zamecnik.
Es fehlen: Werner Schreiber, Karl Heinz Wacker, Rolf Weissenberger

Über uns

Die "Veteranen" des FC Tiengen haben ihre Wurzeln zum Teil aus der Zeit 1949/50, als in der B-Klasse gespielt wurde.
Für die Runde 1950/51 ist aus der A-Jugend eine so starke Mannschaft gekommen, dass die Meisterschaft errungen und in die A-Klasse aufgestiegen wurde.
Das Spieljahr 1951/52 brachte noch einmal die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga, in der 13 Jahre verblieben wurde.

Einige Jahrzehnte wurden in der AH gewirkt, bis die Knochen nicht mehr so funktionierten.
Am 19.10.1992 war eine Notiz im Südkurier, dass am Dienstag den 20.10.1992 im Vereinsheim ein gemütlicher Hock stattfindet.
Alle ehemaligen Alte-Herren-Spieler des FC Tiengen, die Interesse an unregelmäßig stattfindenden geselligen Zusammenkünften mit alten Sportkameraden haben, sollen zu diesem Hock erscheinen.
Die nicht mehr aktiv tätigen AH-Spieler wollen dort über weitere Treffen und deren Gestaltung beraten.
Aufgrund dieses Inserates haben die sehr zahlreich erschienen ehemaligen AH-Spieler die Abteilung FC- 08 Veteranen gegründet.
Die Veteranen treffen sich an jedem 1. Dienstag im Monat zu einem gemütlichen Hock im Vereinsheim.
Dieser Stammtisch ist immer sehr gut besucht. Selbst die Ehrenpräsidenten des FC Tiengen, Ewald Maier und Wolfgang Hörr
sind ab und an Gast.

Außer Stammtisch gibt es Kegelabende, Ausflüge und Besichtigungen. Die Veteranen haben zur Zeit 21 Mitglieder, alles Leute, die den FC Tiengen von der Jugend über die Aktivzeit bis zu den Alten Herren kennen und fast alle Vorstandsposten im Verein bekleidet haben.
Präsident seit 15. Jahren ist Wolfgang Back Ehrenpräsident ist Johann Wehrle (gestorben am 03.03.2003), welcher ein großer Sponsor des FC Tiengen und deren Jugend war.

Die Veteranen werden dem FC Tiengen 08 immer die Treue halten und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.